GEAK Plus

Der Kanton Luzern fördert die Erstellung von Gebäudeenergieausweisen mit Beratungsbericht «GEAK Plus», als Grundlage für fundierte Sanierungsplanungen

Förderbeitrag:

  • Ein- und Zweifamilienhäuser: 800 Fr.
  • Mehrfamilienhäuser sowie einfache
    Schul- und Verwaltungsgebäude: 1‘100 Fr.
  • Checken Sie Ihr Haus!

Die wichtigsten Förderbedingungen

  • Nur für bestehende Gebäude ohne komplexe Gebäudetechnik und Klimatisierung
  • Keine Neubauten
  • Nur für erstmalige Erstellung eines GEAK Plus
  • Der GEAK Plus muss den Qualitätskriterien des Kantons Luzern entsprechen..

Allgemeine Förderbedingungen

Spezifische Förderbedingungen

Vorgehen


WICHTIG:
Fördergesuche müssen VOR PUBLIKATION des GEAK Plus eingereicht werden. Eine nachträgliche Unterstützung von bereits publizierten GEAK Plus ist ausgeschlossen.

  1. Wählen  Sie einen GEAK-Experten bzw. eine GEAK-Expertin aus und lassen sich eine Offerte erstellen. www.geak.ch

  2. Vereinbaren Sie mit der GEAK-Expertin oder dem Experten eine Leistungsvereinbarung für die GEAK-Erstellung (siehe rechts). Damit gehen Sie sicher, dass der GEAK Plus entsprechend der kantonalen Förderbedingungen erstellt wird.

  3. Reichen Sie das Fördergesuch ein.
    Sobald die Offerte vorliegt, können Sie das Fördergesuch einreichen. Die Gesuchseingabe erfolgt auf dem Gesuchsportal .

Nach Erhalt der Förderzusage haben Sie 3 Monate Zeit, das Projekt abzuschliessen. Die Auszahlung der Fördergelder erfolgt nach Abschluss der Arbeiten und dem Einreichen der Abschlussunterlagen auf dem Gesuchportal.