Umwelt und Energie

Fontanne_Ausgetrocknet

klima.lu.ch

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Der Kanton Luzern zeigt auf der neuen Seite klima.lu.ch kompakt und informativ auf, mit welchen Massnahmen er heute den Herausforderungen des Klimawandels begegnet.
Mehr
Medienmitteilung

Energiekonzept 2019-2021

Der Regierungsrat hat das neue Energie-konzept in Kraft gesetzt. Er benennt darin 17 Massnahmen für eine nachhaltige Energieversorgung und -nutzung. Das Energiekonzept zeigt die Strategie in der Energiepolitik auf.
Energiekonzept 2019-2021
Medienmitteilung

Mehr Gewässerverschmutzungen

2018 gab es im Kanton Luzern 83 registrierte Fälle von Gewässer-verschmutzungen. Das sind rund 34 Prozent mehr als im Vorjahr. Zugenommen haben die Verschmutzungen durch Industrie und Gewerbe. Die von der Landwirtschaft verursachten Vorfälle sind wie schon im Vorjahr zurückgegangen.
Medienmitteilung 

Neuer uwe-Newsletter

Der neue uwe-Newsletter ist da. Er erscheint künftig alle drei Monate und richtet sich vor allem an Personen, die mit dem Vollzug im Umwelt- und Energiebereich beauftragt sind. Wir freuen uns aber über jede Leserin und jeden Leser. Der Newsletter kann abonniert oder auf dieser Seite heruntergeladen werden.
uwe-Newsletter Januar 2019
Anmeldung und Archiv

 

Förderprogramm Energie 2019

Der Kanton Luzern erweitert sein Förderprogramm Energie mit Beiträgen für den Ersatz fossiler oder elektrischer Heizungen durch Wärmepumpen. Heute wird eine fossile Heizung in zwei von drei Fällen wieder mit einer fossilen Heizung ersetzt.
Zum Förderprogramm Energie 2019
Zur Medienmitteilung

energiegesetz.lu.ch

Am 1. Januar 2019 ist das neue Energiegesetz des Kantons Luzern (KEnG) in Kraft getreten. Was ist neu? Was bedeutet das für die Betroffenen? Wer hilft? Hier finden Sie die Antworten auf diese Fragen. Die Seiten zum neuen Energiegesetz können auch direkt aufgerufen werden: 
energiegesetz.lu.ch
Mehr

Feuerungskontrolle

Der Kanton Luzern passt die Kontroll- und Messpflicht bei Holzfeuerungen an. Dies aufgrund der Änderung der Luftreinhalte-Verordnung des Bundes, die per 1. Juni 2018 in Kraft getreten ist.
Mehr (Seite Feuerungskontrolle)
Medienmitteilung

Aktualisierter Energiespiegel online

Im aktualisierten Energiespiegel werden die wichtigsten auf kantonaler Ebene verfügbaren Daten mit einem Bezug zu Energiefragen dargestellt. Der Energiespiegel soll die Gemeinden bei ihrer Energieplanung unterstützen.
Mehr

Luft

Die Luft in der Zentralschweiz

Die Luftqualität in der Zentralschweiz wird zwar stetig besser. Immer noch werden jedoch die meisten Grenzwerte für Stickstoffdioxid, Feinstaub und Ozon überschritten. Das geht aus dem neuen Newsletter der Zentralschweizer Umweltfachstellen hervor.
Zum Newsletter 

Umweltbericht

Fünf Herausforderungen

Der Zustand der Umwelt im Kanton Luzern hat sich in den letzten Jahren in einigen Bereichen verbessert. In andern fällt der Erfolg bescheidener aus: Das Wirtschafts- , Siedlungs- und Verkehrswachstum hinterlässt Spuren. Der Kanton liefert im Umweltbericht 2018 einen Überblick über den aktuellen Zustand der Umwelt und identifiziert die fünf grössten Herausforderungen in den kommenden Jahren.

Zur Seite Umweltbericht
Umweltbericht als pdf
Umweltbericht zum Blättern

 

Kartenansicht Erdwärmesonen

Rationellere Abwicklung der Erdwärmesonden-Gesuche

Ab sofort können Sie das digitale Formular zur Gesuchseingabe für Erdwärmesonden nutzen. Zum Ausfüllen der Angaben werden Sie direkt mit den Grundlagenkarten (Geoportal Erdwärmenutzungskarte und Gewässerschutzkarte) verbunden. Die Daten werden direkt der Dienststelle uwe übermittelt, was die Abwicklung des Bewilligungsverfahrens vereinfacht. Link zum Formular

Traktoren mit weniger Schadstoffen

Seit 1. Januar 2019 kommen nur noch landwirtschaftliche Diesel-Fahrzeuge  neu auf den Markt, die über einen Partikelfilter und SCR-Katalysator verfügen. Sie stossen 90 Prozent weniger krebserregende Dieselrusspartikel aus als die bisherigen Fahrzeuge.
Medienmitteilung und Flyer der Zentralschweizer Umweltfachstellen

Renergia

Wo Abfall Dampf macht

Seit 2015 ist die neue Abfallverbrennungsanlage renergia in Perlen in Betrieb. Sie verbrennt jährlich 200‘000 Tonnen Abfall, weist einen Energienutzungsgrad von über 70 Prozent aus und produziert Strom für 38‘000 Haushalte.
Zum Video