Umwelt und Energie uwe.lu. ch

Umwelt und Energie

Neue Karte: Eignungsgebiete für Bodenverbesserungen zur Kompensation von Fruchtfolgeflächen

Mit der Annahme des Gegenvorschlags zu den Volksinitiativen «Luzerner Kulturlandschaft» sprach sich das Luzerner Stimmvolk am 29. November 2020 für einen wirksameren Bodenschutz aus. Um den Erhalt von Fruchtfolgeflächen zu unterstützen, bezeichnet der Kanton in einer neuen Karte Gebiete, die sich für die Neuschaffung von Fruchtfolgeflächen durch Bodenverbesserung eignen. Die Karte zeigt insgesamt 91 Gebiete, die für grossflächige Bodenverbesserungen geeignet sind, um Fruchtfolgeflächen zu kompensieren.

Zur Medienmitteilung
Zur Karte
Zum Informationsblatt
fruchtfolgeflaechen.lu.ch

Wassernutzung und Wasserversorgung im Kanton Luzern

Der Druck auf die Wasserressourcen und auf die Gewässer nimmt zu. Interessenkonflikte, ausgelöst durch den Klimawandel, die Bautätigkeit oder die Landwirtschaft, erhöhen den Bedarf nach Koordination zwischen den unterschiedlichen Akteuren. Der Bericht der Dienststelle Umwelt und Energie zeigt den aktuellen Stand der Wassernutzung und Wasserversorgung und die künftigen Herausforderungen im Kanton Luzern auf.

zum Bericht
zur Kurzmitteilung
Mehr zum Thema

 

Der Kanton Luzern präsentiert seine künftige Klima- und Energiestrategie

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, die nur gemeinsam gemeistert werden kann. An der Klima-Sondersession vom 24. Juni 2019 hat der Luzerner Kantonsrat der Regierung den Auftrag erteilt, einen Planungsbericht über die kantonale Klima- und Energiepolitik zu erstellen. Der Entwurf dieses Berichts geht vom 11. Januar bis am 7. Mai 2021 in eine breite Vernehmlassung.
Zur Medienmitteilung
Zur Video-Botschaft von Regierungsrat Fabian Peter
Mehr zum Thema auf klima.lu.ch

Mehr Gewässerverunreinigungen und Fischsterben 2020 als im Vorjahr

2020 wurden im Kanton Luzern 92 Fälle von Gewässerverschmutzungen registriert. Das sind vier Fälle mehr als im Vorjahr. 16 dieser Fälle hatten überdies ein Fischsterben zur Folge, was einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr gleichkommt. Zugenommen hat die Zahl der Gewässerverschmutzungen, die auf Entwässerungs- oder Kanalisationsanlagen zurückgeführt werden konnte.
Zur Medienmitteilung
Zur Statistik der Umweltschutzpolizei

Förderprogramm Energie 2021

Das Förderprogramm 2020 war ein voller Erfolg. Bereits per 2. September waren die Fördergelder vollständig ausgeschöpft. Der Regierungsrat will das Förderprogramm weiterführen und erhöht die Fördersätze für Holzfeuerungen. Neu stehen für das Förderprogramm 11 Millionen Franken bereit. Ab dem 11. Januar 2021 können Luzerner Hausbesitzerinnen und –besitzer wieder Gesuche einreichen. 
Zum Förderprogramm Energie 2021
Zur Medienmitteilung

Defekte Auffangwanne

Kanton Luzern beauftragt den Kanton Aargau mit dem Vollzug im Bereich der Tankanlagen

Die Abteilung für Umwelt des Departements Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau übernimmt ab dem 1. Januar 2021 den Vollzug im Bereich der Tankanlagen für den Kanton Luzern. Die Regierungsräte der beiden Kantone haben einer entsprechenden Leistungsvereinbarung zugestimmt. Der Kanton Luzern sieht darin die Chance, interkantonal Synergien zu nutzen und einen effizienten und zukunftssicheren Vollzug des Umweltrechts zu gewährleisten.
zur Medienmitteilung

Aktualisierter Energiespiegel online

Im aktualisierten Energiespiegel werden die wichtigsten auf kantonaler Ebene verfügbaren Daten mit einem Bezug zu Energiefragen dargestellt. Der Energiespiegel soll die Gemeinden bei ihrer Energieplanung unterstützen.

zum Energiespiegel

Neues Merkblatt «Bauten im Grundwasser»

Der Trend zu tieferen Untergeschossen und Fundationen kann die Durchflusskapazität des Grundwassers vermindern und damit Grundwasservorkommen beeinträchtigen. Mit dem aktualisierten Merkblatt zu Bauten im Grundwasser der Zentralschweizer Umweltfachstellen soll dies verhindert und eine einheitliche Berechnungsgrundlage für die Zentralschweiz vorgegeben werden.

Zum Merkblatt

Siedlungsabfälle bleiben stabil, Baustoffrecycling ist rückläufig

Die Menge der Siedlungsabfälle nahm im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr nur leicht zu und betrug 173'000 Tonnen. Die Recyclingquote lag bei rund 51 Prozent. Die Menge der wiederverwerteten Baustoffe nahm im Vorjahresvergleich insgesamt ab.
Medienmitteilung Statistik Luzern
lustat aktuell 2020/02

Mineralische Bauabfälle

Ammoniak

Gemäss Regierungsratsbeschluss treten die neuen Massnahmen des Massnahmenplans II Luftreinhaltung – Teilplan Ammoniak in der Landwirtschaft per 1. Juli 2020 in Kraft. Ziel ist, mit der Umsetzung der Massnahmen die Ammoniakemissionen im Kanton Luzern bis 2030 um rund 20 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 2014 zu reduzieren.

Zur Medienmitteilung
Mehr zu Ammoniak

Reussbericht 2014 – 2018

Im neuen Reussbericht wird der Reuss eine gute bis sehr gute Wasserqualität attestiert. Bei kleineren Seitengewässern hingegen besteht Handlungsbedarf und es zeigt sich, dass die Klimaerwärmung auch Einfluss auf die Wassertemperatur der Reuss hat.

Mehr zum Reussbericht

 

Energiekonzept 2019-2021

Der Regierungsrat hat das neue Energie-konzept in Kraft gesetzt. Er benennt darin 17 Massnahmen für eine nachhaltige Energieversorgung und -nutzung. Das Energiekonzept zeigt die Strategie in der Energiepolitik auf.
Energiekonzept 2019-2021
Medienmitteilung

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen