Umwelt und Energie uwe.lu. ch

Umwelt und Energie

Internationaler Tag des Bodens: Böden bringen Leben in Siedlungen

Durch die intensive Nutzung und Klimaveränderung werden unsere Böden stark beansprucht. Der Erhalt von gesunden Böden im Siedlungsraum ist von besonderer Bedeutung, denn sie sind für unsere Lebensqualität unverzichtbar. Die Stadtböden halten das Regenwasser zurück und sorgen als Grünflächen für Abkühlung und Erholung.

Zum internationalen Tag des Bodens machen engagierte Institutionen aufmerksam auf das wertvolle Gut unter unseren Füssen.

Medienmitteilung
Videobeitrag Daniel Christen, Kanton Luzern
Dossier

Kanton Luzern startet vorgezogene Teilrevision des Richtplans zum Thema Windenergie

Die Energiestrategie 2050 des Bundes sowie die Klima- und Energiepolitik des Kantons Luzern sehen einen schrittweisen Umbau des Energiesystems vor. Eine langfristige Energieversorgung soll durch den Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere von Wasserkraft, Solar- und Windenergie, sichergestellt werden. Der Kanton Luzern treibt den Ausbau der Windenergie voran, indem er mit einer vorgezogenen Teilrevision des Richtplans zum Thema Windenergie die planungsrechtlichen Grundlagen dazu schafft. Am 29. November 2022 startet die 60-tägige öffentliche Auflage.

Medienmitteilung
Konzept "Windenergie Kanton Luzern 2020"
Link für die E-Mitwirkung (wird am 29. November 2022 aufgeschaltet)

Klimakarte

Klimakarten: Wo sind die Wärmeinseln in meiner Gemeinde?

Durch den Klimawandel nehmen Hitzewellen sowie heisse Tage und Nächte zu. Diese Hitzebelastung im Siedlungsraum ist eine Herausforderung und muss in die Raumplanung einbezogen werden. Als Grundlage liegen neu verschiedene Klimakarten, wie Klimaanalysekarten und Planungshinweiskarten, vor. Das Erstellen der Klimakarten ist eine Massnahme aus dem Planungsbericht Klima und Energie. Die neuen Karten sind ab sofort im Geoportal des Kantons Luzern einsehbar.

Zur Medienmitteilung
Zu den Klimakarten

Solaranlage

Kanton Luzern führt bei Staats- und Gemeindesteuern Abzug für Energiemassnahmen ein

Ab der Steuerperiode 2023 können Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Luzern Energie- und Umweltschutzmassnahmen sowie Rückbaukosten bei den Staats- und Gemeindesteuern geltend machen. Die Praxis erfolgt analog zur direkten Bundessteuern. Ferner werden Einspeisevergütungen bei Photovoltaikanlagen erst ab 10'000 kWh besteuert. Damit fördert der Kanton Luzern alternative Energien und den Umweltschutz.

Zur Medienmitteilung
Wichtigste Fragen und Antworten

Siedlungsabfälle stabil, mehr biogene Abfälle verwertet

Im Jahr 2021 nahmen die Separatabfälle im Vorjahresvergleich etwas zu, die Gesamtmenge der Siedlungsabfälle (176'000 Tonnen) veränderte sich aber kaum. Erneut wurden mehr biogene Abfälle verwertet, wobei mit 110'000 Tonnen eine bisherige Höchstmarke erreicht wurde.

Medienmitteilung Statistik Luzern
lustat aktuell 2022/2

Bild Energiemangel

Mangellage Energie: Stand der Vorbereitungen im Kanton Luzern

Eine gesamteuropäische Energie-Mangellage hätte grosse Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Der Kanton Luzern bereitet sich in Zusammenarbeit mit dem Bund auf verschiedene Szenarien vor. Zudem arbeitet er Massnahmen aus, um in der kantonalen Verwaltung und in den kantonalen Schulen Energie zu sparen und so die Bildung von Reserven zu ermöglichen. Der Regierungsrat ruft die Bevölkerung auf: Jede und jeder einzelne kann dazu beitragen, eine Mangellage abzuwenden. 

Zur Medienmitteilung
Kantonale Webseite «Mangellage Energie»
«nicht-verschwenden.ch»
Energiespartipps der Umweltberatung Luzern

Regierungsrat will mehr Mittel für die Förderung von Elektro-Ladeinfrastruktur bereitstellen

Der Kanton Luzern hat dieses Jahr eine neue Massnahme als Pilotprojekt ins Förderprogramm Energie aufgenommen: Im Sinne einer Anschubfinanzierung werden seit 1. Januar 2022 Ladeinfrastrukturen für Elektro-Mobilität in bestehenden Mehrfamilienhäusern mit finanziellen Beiträgen unterstützt. Die neue Massnahme trifft den Puls der Zeit: Die Anzahl der bis heute eingereichten Gesuche übersteigt die Erwartungen um ein Vielfaches. Die Beschleunigung der Umstellung auf Fahrzeugantriebe mit erneuerbaren Energien liegt im Interesse des Regierungsrates. Um die erfolgreiche Fördermassnahme weiterführen zu können, beantragt er dem Kantonsrat deshalb eine Erhöhung des ursprünglich eingeplanten Förderbudgets mittels eines Nachtragskredits.

Zur Medienmitteilung
Weitere Informationen

Abfallplanung Kanton Luzern 2021

Im Kanton Luzern fallen jährlich über zwei Millionen Tonnen Aushub- und Ausbruchmaterialien sowie mehr als eine Million Tonnen weitere Abfälle an. Um die aktuelle Entwicklung weg von der Entsorgungswirtschaft hin zu einer Ressourcen- und Kreislaufwirtschaft weiter voranzutreiben und zu fördern, hat der Regierungsrat den Bericht «Abfallplanung Kanton Luzern» verabschiedet. Die Abfallplanung ist ein Steuerungs- und Führungsinstrument, das Grundlagen und Massnahmen liefert, um die Abfallwirtschaft im Kanton Luzern weiterzuentwickeln.

Zur Medienmitteilung
Zum Bericht

Eignungsgebiete für Bodenverbesserungen zur Kompensation von Fruchtfolgeflächen

Mit der Annahme des Gegenvorschlags zu den Volksinitiativen «Luzerner Kulturlandschaft» sprach sich das Luzerner Stimmvolk am 29. November 2020 für einen wirksameren Bodenschutz aus. Um den Erhalt von Fruchtfolgeflächen zu unterstützen, bezeichnet der Kanton in einer neuen Karte Gebiete, die sich für die Neuschaffung von Fruchtfolgeflächen durch Bodenverbesserung eignen. Die Karte zeigt insgesamt 91 Gebiete, die für grossflächige Bodenverbesserungen geeignet sind, um Fruchtfolgeflächen zu kompensieren.

Zur Medienmitteilung
Zur Karte
Zum Informationsblatt
fruchtfolgeflaechen.lu.ch

Wassernutzung und Wasserversorgung im Kanton Luzern

Der Druck auf die Wasserressourcen und auf die Gewässer nimmt zu. Interessenkonflikte, ausgelöst durch den Klimawandel, die Bautätigkeit oder die Landwirtschaft, erhöhen den Bedarf nach Koordination zwischen den unterschiedlichen Akteuren. Der Bericht der Dienststelle Umwelt und Energie zeigt den aktuellen Stand der Wassernutzung und Wasserversorgung und die künftigen Herausforderungen im Kanton Luzern auf.

zum Bericht
zur Kurzmitteilung
Mehr zum Thema

 

Der Kanton Luzern präsentiert seine künftige Klima- und Energiestrategie

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, die nur gemeinsam gemeistert werden kann. An der Klima-Sondersession vom 24. Juni 2019 hat der Luzerner Kantonsrat der Regierung den Auftrag erteilt, einen Planungsbericht über die kantonale Klima- und Energiepolitik zu erstellen. Der Entwurf dieses Berichts geht vom 11. Januar bis am 7. Mai 2021 in eine breite Vernehmlassung.

Zur Medienmitteilung
Zur Video-Botschaft von Regierungsrat Fabian Peter
Mehr zum Thema auf klima.lu.ch

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen