Windenergie

Der Kanton Luzern hat in Zusammenarbeit mit Suisse Eole, der schweizerischen Vereinigung für Windenergie, einen Grundlagenbericht zum Thema erstellt. Mit diesem Bericht wurde evaluiert, welche Standorte sich im Kanton Luzern für Einzelanlagen eignen würden. Dabei wurden keine konkreten Projekte geprüft, sondern insbesondere Kriterien und Methoden für eine Eignungsprüfung entwickelt.

Gute Windverhältnisse (mind. 4.5 m/s) sind im Kanton Luzern fast ausschliesslich in den Regionen Entlebuch und Oberes Wiggertal-Luthertal gegeben. Eine Grundvoraussetzung nebst guten Windverhältnissen und einer realisierbaren Anlagengrösse ist die strassenseitige Erschliessung. Sind diese Bedingungen erfüllt, so stellen sich v.a. Fragen der Landschaftsästhetik, des Naturschutzes, der Eigentümerinteressen und der gesellschaftlichen Akzeptanz.

Im Kanton Luzern gibt es durchaus ein Potenzial für die Windenergienutzung durch Einzelanlagen. Aufgabe des Kantons ist es, die Rahmenbedingungen für diese in unserer Gegend neuartige Energiegewinnungsform festzulegen.