Gebührenreglement

Altlastenverfahren sind in der Regel zeitaufwändige Verfahren, die sich über mehrere Jahre hinziehen können. Der Aufwand der Dienststelle Umwelt und Energie sowie des Rechtsdienstes des Bau-, Umwelt und Wirtschaftsdepartements BUWD für die Fallbearbeitung im Altlastenvollzug werden mittels Gebühren den Zahlungspflichtigen verrechnet. Zum Aufwand der Behörde zählen nebst den eigenen Leistungen auch die Leistungen Dritter für fallspezifische Beratung, Gutachten und Expertisen.
Ab 2018 werden die Aufwände der kantonalen Stellen in Altlastenverfahren den Zahlungspflichtigen neu in regelmässigen Zeitabständen, in der Regel jährlich, in Rechnung gestellt.