Glossar

Glossar

  • Ablagerungsstandorte
    Ablagerungsstandorte sind stillgelegte oder noch in Betrieb stehende Deponien und andere Abfallablagerungen. Ausgenommen sind Standorte mit ausschliesslich unverschmutztem Aushub-, Ausbruch- oder Abraummaterial.
  • Altlasten
    Altlasten sind sanierungsbedürftige belastete Standorte, weil sie zu schädlichen oder lästigen Einwirkungen führen oder weil die konkrete Gefahr besteht, dass solche Einwirkungen entstehen. Solche Standorte müssen nach den Vorgaben der Altlasten-Verordnung innert angemessener Frist saniert werden.
  • Bauherrenaltlast
    Massnahmen für die Entsorgung von Abfällen ab belasteten Standorten, die durch den Bauherrn getragen werden müssen, weil sie im Rahmen eines Bauvorhabens anfallen.
  • Belasteter Standort
    Belastete Standorte sind Orte, deren Belastung im Boden und Untergrund von Abfällen stammt und die eine beschränkte Ausdehnung aufweisen. Sie umfassen Ablagerungs-, Betriebs- und Unfallstandorte sowie Schiessanlagen.
  • Belastete Standorte, untersuchungsbedürftig
    Als untersuchungsbedürftig werden diejenigen belasteten Standorte bezeichnet, bei denen das Eintreten von schädlichen oder lästigen Einwirkungen nicht ausgeschlossen werden kann.
  • Belastete Standorte, überwachungsbedürftig
    Überwachungsbedürftige belastete Standorte weisen ein Gefährdungspotential auf, ohne dass sie momentan sanierungsbedürftig sind. Bei ihnen besteht aber die Möglichkeit, dass sie sanierungsbedürftig werden. Solche Standorte sind so zu überwachen, dass ein allfälliger Sanierungsbedarf möglichst frühzeitig erkannt wird.
  • Belastete Standorte, sanierungsbedürftig
    Sanierungsbedürftige belastete Standorte sind Altlasten im rechtlichen Sinn. Es handelt sich dabei um Standorte, welche zu schädlichen oder lästigen Einwirkungen auf die Umwelt führen oder bei denen die konkrete Gefahr besteht, dass solche Einwirkungen entstehen. Solche Standorte müssen innerhalb einer angemessenen Frist nach den Vorgaben des Umweltschutzgesetzes (Art. 32c Abs.1) und der Altlasten-Verordnung (Art. 13 ff) saniert werden.
  • Belastete Standorte, weder sanierungs- noch überwachungsbedürftig
    Belastete Standorte, die weder sanierungs- noch überwachungsbedürftig sind, enthalten belastete Materialien, deren Entsorgung bei einem Bauvorhaben vor Baubeginn zu regeln ist. Solche Standorte können bei unsachgemässen Vorgehen überwachungs- oder sanierungsbedürftig werden.
  • Betriebsstandorte
    Betriebsstandorte sind Standorte, deren Belastung von stillgelegten oder noch in Betrieb stehenden Anlagen oder Betrieben stammt, in denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen worden ist.
  • Kataster der belasteten Standorte
    Die belasteten Standorte werden von den Kantonen in einem Kataster (Kartenwerk und standortbezogene Katasterblätter) aufgenommen. Dieser ist öffentlich zugänglich.
  • Kostentragungspflichtiger
    Diejenige Person, welche rechtlich verpflichtet ist, die notwendigen Massnahmen zu bezahlen.
  • Realleistungspflichtiger
    Diejenige Person, welche rechtlich verpflichtet ist, die notwendigen Massnahmen zu treffen und vorzufinanzieren.
  • Schiessanlagen
    Anlagen, welche zur Durchführungen von Übungs- und Wettkampfschiessen dienen. Sie werden von der Jägerschaft, Militär, Polizei und auch von Privatpersonen zum Training und Üben mit Schusswaffen aller Art genutzt.
  • Schutzgut

    Ein Objekt, dessen Bewahrung und Erhaltung Gegenstand von öffentlichem Interesse ist, wie

    • die Gesundheit des Menschen;
    • Wasser, Boden, Luft;
    • Lebewesen mit ihren Ökosystemen.

    Im Themenbereich Altlasten sind grundsätzlich nur die Schutzgüter Grundwasser, Oberflächengewässer, Luft und Boden relevant.

  • Unfallstandorte
    Standorte, die wegen ausserordentlichen Ereignissen, einschliesslich Betriebsstörungen, belastet sind.
  • Verordung über die Abgabe zur Sanierung von Altlasten (VASA )
    Der Bund beteiligt sich finanziell an der Untersuchung, Überwachung und Sanierung von belasteten Standorten. Zur Finanzierung dieser Kosten hat er den VASA Altlasten-Fonds geschaffen.
  • Verhaltensstörer
    Wer durch sein eigenes Verhalten oder durch das unter seiner Verantwortung erfolgte Verhalten Dritter die polizeiwidrige Belastung des Standorts unmittelbar bewirkt hat.
  • Zustandsstörer
    Wer über den belasteten Standort, welcher den vorschriftswidrigen Zustand bewirkt, die rechtliche oder tatsächliche Herrschaft hat. Im Bereich der Altlasten ist dies der Inhaber (Eigentümer, Pächter, Mieter, Beauftragter etc.) des Standortes.